Schlagmann Poroton GmbH & Co. KG - Kellerziegel

Kellerziegel

Welchen Beitrag zur Gemütlichkeit leistet ein Fitnessgerät im Wohnzimmer?
Wie praktisch ist es, die Carrerabahn im Gang aufzubauen?
Und wo ist eigentlich der beste Platz für die Waschmaschine?

Mehr Wohn- und Nutzfläche
Angenehmes Wohnklima
Geringere Heizkosten
Höherer Wiederverkaufswert
Einfache Verarbeitung
Bauphysikalische Vorteile

Kellerplanziegel-T14

Rohdichteklasse 0,70
Festigkeitsklasse 6
Bemessungswert der
Wärmeleitfähigkeit λR
0,14 W/(mK)
Wandstärke 36,5 cm

Datenblatt
Ausschreibungstext
 
ENEV 2016? Kein Problem
 

Die neue Generation der perlitgefüllten Ziegel POROTON®-T7® und POROTON®-T8® erfüllt bereits jetzt die künftigen Anforderungen an die Wärmedämmung einschaliger, massiver Außenwände.

Vergleich Ziegelkeller : Betonkeller
(U-Werte für Außenwände im Erdbereich)

Planziegel
36,5 cm
U-Wert
W/m2K
Beton
24 – 30 cm
U-Wert
W/m2K
    ohne Dämmung 3,5 – 3,9
Kellerplanziegel-T14 0,36 + 10 cm Dämmung 0,36
POROTON®-T8® 0,21 + 18 cm Dämmung 0,21


Eine Betonwand benötigt 10 cm zusätzliche Wärmedämmung, um den Dämmwert des POROTON®-T14® zu erreichen. Im Vergleich zum POROTON®-T8® benötigt eine Betonwand sogar 18 cm zusätzliche Wärmedämmung.



 
Für weitere Informationen stehen Ihnen die folgenden Medien zur Verfügung: