Schlagmann Poroton GmbH & Co. KG - Wohnraum für alle

Wohnraum für alle

Das modulare POROTON®-Ziegel Massivbaukonzept
Vergrößern Sie Ihren Handlungsspielraum durch ein ganzheitliches Wohngebäude-Konzept. So errichten Sie in kurzer Zeit dauerhafte Gebäude, modular und unbegrenzt erweiterbar. Von der "Erstaufnahme" und "Wohnen für Flüchtlinge" kann die Nutzung später einfach und jederzeit zu kostengünstigem Wohnraum gewandelt werden.
 

Erst Gemeinschaftsunterkunft, dann günstiger Wohnraum.
Mehr als nur eine Übergangslösung.


Unser Konzept: Mit modularer und dadurch unbegrenzt erweiterbarer Bauweise in konventionellem Massivbau werden in kurzer Zeit dauerhafte und nachhaltige Gebäude errichtet, die später mit geringem Aufwand zu kostengünstigem Wohnraum gewandelt werden können.
 
DOWNLOAD
Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Aspekte im Überblick. Die komplette Broschüre "Wohnraum für alle" können
Sie hier als PDF laden.
 
Wohnraumfueralle.pdf
 
1. Erstaufnahme
 2. Wohnen für Flüchtlinge
3. Finanzierungsmodelle für Kommunen und Öffentliche Träger


 
 
 


 
 
Konzeptioneller Aufbau/Raumprogramm
Die Kommune entscheidet sich für die Umsetzung des Massivbaukonzepts bestehend aus zwei wesentlichen Bausteinen:

 
Je nach Investitionsabsicht sind verschiedene Größen möglich. Hier eine Übersicht, bezogen auf die Erstaufnahmephase:
 
Erste Nutzung
Flüchtlingsunterkunft – schnelle Hilfe und sichere Unterbringung in der Erstaufnahmephase dank Massivität und Brandschutz.
 
Spätere Nutzung
Sozialer Wohnungsbau – hochwertiger und kostengünstiger Wohnraum für Dauerbewohner dank Energieeffizienz und Langlebigkeit.
 
Bauzeit ab 4 Monaten
Entgegen dem weit verbreiteten Vorurteil kann in kurzer Zeit auch ein werthaltiges Gebäude in Massivbau errichtet werden. Bei entsprechender Planung in wiederholbaren Einheiten und mit durchgängigen Ausführungsdetails sowie vorgefertigten einzelnen Komponenten (z.B. Sanitärzellen) ist eine Bauzeit ab 4 Monaten möglich.